Vor über 30 Jahren kam der erste Bio-Tee auf den deutschen Markt – im Weltladen. Zu den Pionieren gehört auch Binod Mohan, der in Indien ein Unternehmen aufgebaut hat, das für Fairen Umgang mit den Mitarbeitern und mit der Natur steht.

Heute ist er nicht nur froh, dass er die Teetrinker mit Qualität überzeugen konnte. Denn weil die Mitarbeiter*innen ein gutes Auskommen haben, gibt es Perspektiven, auch auf dem Land ordentlich zu leben. Man fühlt sich nicht mehr zur Armut verdammt und so hat das Projekt auf die ganze Region ausgestrahlt. Die Zukunftsaussichten haben das soziale Leben verbessert. Sogar Schulen, Wochenmärkte und Sportplätze wurden inzwischen aufgebaut.

Mo.        geschlossen
Di. - Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa.:       10:00 - 14:00 Uhr
            und
Jeden 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst
Gemeindehaus Neukloster - Cuxhavener Str. 128

Weltladen Buxtehude
St.-Petri-Platz 7
21614 Buxtehude
Tel.: 04161-54808

Souvenir aus der weiten Welt

Wer frei hat, fährt oftmals weit weg, um Neues zu erleben oder Fremdes kennenzulernen. Wenn man dann zurückkommt, sind Andenken im Gepäck: Erinnerungsstücke für sich selbst oder kleine Geschenke für diejenigen, die nicht dabei waren.

Im Weltladen gibt es schicke Handtaschen, handwerklich gefertigte Glaswaren, exquisite Kaffeesorten oder andere Andenken. Wenn im Frühjahr wieder mehr Touristen nach Buxtehude kommen, nimmt die eine oder der andere etwas aus dem Weltladen mit.

Wenn Sie aus Buxtehude kommen, müssen Sie also nicht weit fahren und können doch Souvenirs aus der weiten Welt bekommen.

Ein Souvenir erinnert an schöne Momente. Möchten Sie etwas Besonderes haben oder jemandem Dank sagen, kommen Sie gern in den Weltladen. Sie sind in guter Gesellschaft.

Besuchen Sie Ihren Weltladen und stöbern Sie danach, was es dort gibt. Lebensmittel und Kunsthandwerk, Waren aus unterschiedlichen Richtungen der Welt. Es ist mehr als Sie denken.

Am 16. November 1991 öffnete der Weltladen Buxtehude erstmals seine Türen, um den Buxtehuder Bürgerinnen und Bürgern fair gehandelte Produkte anzubieten – damals noch in der Turmkapelle der St.-Petri-Kirche und nach einem Jahr in einem Ladengeschäft am St.-Petri-Platz.

Ziel der Arbeit des Weltladens ist es, zu mehr Gerechtigkeit im Handel mit den Ländern des Südens beizutragen. Um dieses Ziel zu erreichen, verkauft der Weltladen Buxtehude Produkte aus Fairem Handel, beteiligt sich an politischen Kampagnen und leistet Informations- und Bildungsarbeit zu Fragen des Fairen Handels.

Zurzeit sind ca. 25 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Buxtehude und Umgebung tätig. Sie kümmern sich um Auswahl und Einkauf fair gehandelter Produkte und deren Verkauf, aber auch um die Dekoration der Weltläden und um Informationsveranstaltungen.

Sie fragen sich, warum wir das machen? Dann klicken Sie hier und sehen sich den Film an. (Es öffnet sich ein YouTube-Fenster)

Sie möchten sich engagieren und in einem Weltladen oder bei Aktionen mitarbeiten? – Am ersten Montag eines jeden Monats treffen sich die Mitarbeiter im Buxtehuder Weltladen. Wer die Arbeit aktiv unterstützen möchte, ist willkommen und kann uns hier besuchen.

Melden Sie sich bitte an. Kontaktmöglichkeiten s.nebenstehende "Infobox"

Weltladen Buxtehude
St.-Petri-Platz 7
21614 Buxtehude
Tel.: 04161-54808