St. Petri in Zeiten von Corona

Zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen müssen Sie sich im Vorfeld nicht anmelden (wenige Ausnahmen sind eindeutig gekennzeichnet). Wir bitten jedoch darum, dass Sie uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für drei Wochen anvertrauen; dafür werden Sie vor jedem Gottesdienst in eine Anwesenheitsliste eingetragen. Die Plätze, die in der Kirche eingenommen werden können, sind markiert. Ein Helferteam wird Sie zu Ihrem Platz führen. Wir bitten Sie, die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten und beim Ein- und Ausgang und während des Gottesdienstes eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Taufen können im Kreis der Familien in unserer Kirche durchgeführt werden. Allerdings gelten hier dieselben Regeln wie für Gottesdienste (Abstandsgebot, Mundschutzpflicht auch am Taufstein, kein Singen). Manche Tauffamilien entscheiden sich für diese Option und freuen sich, dass Taufen seit einigen Wochen wieder möglich sind; andere entscheiden sich für eine Verschiebung der Taufe auf einen späteren Zeitpunkt. Beides sind gute Möglichkeiten. Kontaktieren Sie uns gerne, falls Sie weitere Fragen dazu haben.

Regelungen zu Trauungen und Beerdigungen spricht der Pastor direkt mit den jeweiligen Familien ab.

Das Team der Offenen Kirche öffnet zurzeit die Kirche für Sie von Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 14 Uhr.

Die Musik zur Marktzeit entfällt im November!

Dreimal am Tag (8 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr) läutet eine Glocke, um so die gegenseitige Verbundenheit untereinander auszudrücken und zum Gebet aufzurufen. 

In allem, was wir tun, wollen wir weiterhin vorsichtig und umsichtig miteinander umgehen. Das tun wir vor allem zum Schutz derjenigen, die gefährdet sind. Ein Einhalten der Regelungen ist ein Akt der Nächstenliebe gegenüber denen, deren Leben vom Virus bedroht ist. Wir möchten in unseren Kirchen weiter ein Zeichen für unsere Gesellschaft setzen, in dieser Weise verantwortlich miteinander umzugehen.

______________________________________________________________

Kirchengemeinden in Buxtehude planen Weihnachten gemeinsam

Gottesdienste im Stadion, auf zentralen Plätzen oder mit Eintrittskarte: Weihnachten wird in diesem Jahr an vielen Orten völlig anders aussehen als sonst. Wegen der Corona-Pandemie wollen die Buxtehuder Kirchengemeinden neue Wege einschlagen, um die Ansteckungsgefahr zu vermeiden und trotzdem ein stimmungsvolles Fest zu feiern. Dieses Jahr werden daher viele Veranstaltungen im Freien, wo es frische Luft und Platz für viele gibt, angeboten. Für viele Buxtehuder gehört ein gesungenes O du fröhlicheeinfach zu Weihnachten. Wir hoffen, dass dies im Freien möglich ist. In den Kirchengebäuden müssen wir leider darauf verzichten. Abstandsregeln und Maskenpflicht gelten natürlich sowohl draußen als auch drinnen.

Allerdings ist jetzt vor Weihnachten noch vieles ungewiss – neben dem Wetter und dem Fortgang der Infektionslage. So sind die Kirchengemeinden in Buxtehude intensiv im Gespräch mit der Stadt, an welchen Orten wir dieses Jahr Weihnachten feiern können und wie gut funktionierende Hygienekonzepte aussehen müssen. Angedacht sind an Heiligabend um 16:00 Uhr und 17:00 Uhr viele kleine Gottesdienste an unterschiedlichen Plätzen in der Stadt, daneben ein paar zentrale Gottesdienste. Für alle Gottesdienste müssen sich Teilnehmende wegen der nötigen Namenslisten vorher über Internet anmelden. Anfang Dezember wird auf der Internetseite www.weihachten-in-buxtehude.de ein entsprechender Link freigeschaltet! 

Je mehr Menschen sich an der Planung, Gestaltung und Umsetzung beteiligen, desto lebendiger wird der Heiligabend 2020 werden.

Wie Sie sich einbringen können, erfahren Sie unter: www.weihnachten-in-buxtehude.de

______________________________________________________________

Anmeldung zum Newsletter

Hier können Sie unseren St.-Petri-Newsletter abonnieren. Damit bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Anmelden
Abmelden

Meldungen und Nachrichten

Termine

Die St.-Petri-Kirche in Buxtehude

Weithin sichtbar begrüßt Sie die St.-Petri-Kirche in Buxtehude. Sie steht als Haus Gottes den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und den Besuchern aus aller Welt offen.

Wir laden Sie ein, St. Petri als lebendigen Ort des Glaubens und als Mittelpunkt unserer Gemeinde zu entdecken. Natürlich heißen wir Sie in unseren Gottesdiensten und Andachten herzlich willkommen. Doch auch an fast allen anderen Tagen ist unsere Kirche für Sie geöffnet.

So können Sie in Ruhe ihre 700 Jahre alte Geschichte erkunden, sich an Architektur und Kunst erfreuen oder einfach für ein paar Minuten Einkehr halten, Ruhe finden, vielleicht ein Gebet sprechen, eine Kerze entzünden.

St. Petri ist eine lebendige Gemeinde mit vielen Aktivitäten und Veranstaltungen;

Musikgruppen, Leseabende, Kirchenführungen, Vorträge und soziale Arbeit sind nur einige Beispiele.

Die Musik spielt für unsere Kirche und unser Gemeindeleben eine ganz besondere Rolle und so werden über das Jahr in St. Petri zahlreiche Konzerte veranstaltet, die einen großartigen Eindruck vom Reichtum sakraler Musik geben.

Jeden Samstag von 11:00 bis 11:30 Uhr gibt es übrigens eine Musik zur Marktzeit.

Lassen Sie sich von Ihrer Neugier treiben und lernen Sie das Leben unserer Gemeinde kennen. Finden Sie Ihren Raum für Andacht und Gebet in unserer wunderschönen Kirche; freuen Sie sich auf die Menschen, die unser Gemeindeleben so abwechslungsreich und lebendig gestalten.

...