Improvisation mit Feder und Pinsel, Orgelkonzert

Gemälde, Gedichte und Poesie vergangener Zeiten bilden neben der Musik heute einen fundamentalen Teil unserer Kultur- und Kunstgeschichte. Doch kann man die Aussagen und Gesten dieser Werke auch musikalisch ausdrücken?
In einem Orgel-Improvisationskonzert von Organist Enno Gröhn (23) wird diese Herausforderung angenommen.

Die 3 Orgeln der St.-Petri-Kirche bilden unterschiedlichste Klangstrukturen und sehr charakterstarke Farben und bilden somit die bestmögliche Klang- und Spiellandschaft, die große Mengen an Inspiration für die erst im Moment entstehende Musik schafft.

Neben Malerei - und Poesiimprovisationen wird im Konzert auch über altbewährte Formen und Gattungen, wie Fugen, Präludien, Fantasien,alter Meister improvisiert.
Am Ende wird der Abend dann mit einer musikalischen Überraschung abgerundet.

Das Konzert kommt der Renovierung und Erweiterung der Chororgel in St.Petri zu Gute.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Wann