Posaunenchor - Nachwuchsgruppe Informationstag am 14. September, Ausbildungsbeginn im November

Informationen zur Ausbildung:
WER? Musikbegeisterte Mädchen und Jungen ab der dritten Klasse sind willkommen und können ein Blechblasinstrument erlernen. Auch Erwachsene und Wiedereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Mit der Bläserausbildung beginnen kann man sinnvollerweise mit ca. acht Jahren, wenn die zweiten Zähne vorhanden sind und man lesen kann. Nach oben hin gibt es keine Einschränkungen.

WAS? Am besten ist es natürlich, wenn jemand schon ein eigenes Instrument hat und mitbringt. Leihinstrumente stehen aber auch zur Verfügung. Die Ausbildung erfolgt an verschiedenen Instrumenten wie Trompete, Posaune, Bariton oder Horn. Der Posaunenchor stellt neben dem Instrument auch das erforderliche Notenmaterial zur Verfügung. Nach etwa zwei Jahren in der Kleingruppe wird zusammen mit dem großen Chor unter der Leitung von Alexander Kockel musiziert. Die Ausbildung (inkl. Leihinstrument) kostet 25 Euro pro Monat.

WANN und WO? Die Jungbläserausbildung findet ab dem 07. November unter der Leitung von Alexander Kockel statt. Die Nachwuchsbläserinnen und Nachwuchsbläser treffen sich dann immer donnerstags um 19.00 Uhr zur Probe. Die wöchentliche Probe dauert 60 Minuten. Ein guter Lernerfolg ist mit etwa derselben Zeit fürs Üben zuhause zu erzielen. Weniger Zeit sollte man sich aber nicht nehmen, sonst bleiben die Fortschritte aus. Später kommen dann ein bis zwei Auftritte pro Monat hinzu, z.B. bei Gottesdiensten, Gemeindefesten o.ä.

Ihr habt Interesse und möchtet mehr erfahren? Dann kommt am 14. September nach der Musik zur Marktzeit (11:30 Uhr) in die St.-Petri-Kirche.

Wann