Rückblick Heiligabend 2020

Pressemitteilung 16. Februar 2021

Heiligabend konnten dank großer ehrenamtlicher Unterstützung in Buxtehude fast 70 kleine Open-Air-Gottesdienste jeweils um 16 Uhr und/oder 17 Uhr draußen stattfinden. Für alle Gottesdienste mussten sich Teilnehmende vorher anmelden.

Wir danken an dieser Stelle allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die mit uns diese Gottesdienste vorbereitet und durchgeführt haben. Dank gilt allen Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher, die gestern Nachmittag und Abend sehr vorbildlich an die geltenden Hygiene-Regeln, Abstände gehalten haben. Trotz des Mund-Nasen-Schutz konnte man die Freude und innere Andacht in den Augen der Teilnehmenden ablesen.

Dank gilt dem Ordnungsamt und Bauhof in Buxtehude und dem Gesundheitsamt in Stade, die Hygienekonzepte mit uns erarbeitet haben und bei der Durchführung geholfen haben. Wir bedanken uns auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Buxtehude, die auch dieses Jahr für ausreichend Licht auf dem Petri-Platz gesorgt hat.

In allem, was wir tun, wollen wir weiterhin vorsichtig und umsichtig miteinander umgehen. Das tun wir vor allem zum Schutz derjenigen, die gefährdet sind. Ein Einhalten der Regelungen ist ein Akt der Nächstenliebe gegenüber denen, deren Leben vom Virus bedroht ist. Wir möchten in unseren Kirchen weiter ein Zeichen für unsere Gesellschaft setzen, in dieser Weise verantwortlich miteinander umzugehen.

Link zu Fotos einzelner Veranstaltungen