2020 Neustart Musik

Pressemitteilung 06. August 2020

Es geht wieder los – kirchenmusikalische Veranstaltungen in besonderen Zeiten

Von heute auf morgen mussten im März zunächst die Konzerte im Rahmen der „Musik zur Marktzeit“ abgesagt werden und bald stellte sich heraus, dass auch weitere, zum Teil seit Jahren geplante Konzerte nicht würden stattfinden können.

Insbesondere für die freiberuflichen Musikerinnen und Musiker ist diese Zeit nicht nur mit gewaltigen Einbußen und Einschränkungen verbunden; auch die Angst um die eigene Existenz ist real und begründet. Es handelt sich bei diesen „Soloselbständigen“ um teils hochdekorierte Ensembles, wie z.B. auch die bei uns bestens bekannte „Capella de la Torre“ und auch um Mitglieder der Orchester sowie Solisten, ohne die auch unsere Kirchenmusik hier in Buxtehude so nicht stattfinden könnte. Wir können diese Musikerinnen und Musiker engagieren, weil sie „frei“(beruflich) tätig sind und allein durch ihre Qualität ihre zeitlichen Ressourcen potentiellen Arbeitgebern zur Verfügung stellen.

Wir fühlen uns diesen Musikerinnen und Musikern verpflichtet und wollen ihnen mit einem kleinen Beitrag helfen, über diese schwierige Zeit zu kommen. Für das ausgefallene Konzert mit Händels „Dixit Dominus“ sind bereits Ausfallhonorare bezahlt worden, für die Konzerte, die nun nicht stattfinden können, wie z.B. das Konzert mit Werken von W.A. Mozart im September und das Weihnachtsoratorium im Dezember, wurden den Musikerinnen und Musikern Ausfallhonorare angeboten.

Bereits während der Zeit des Lockdowns wurden wir durch die EKD aufgerufen, verstärkt Künstlerinnen und Künstler zu engagieren. Ab Mai waren die Kirchen die einzigen Institutionen, in denen Musikerinnen und Musiker in Gottesdiensten tätig werden konnten.

Auf der anderen Seite sind hier in Buxtehude die vielen Menschen, die sich gerade über unsere Kirchenmusik mit St. Petri und der Kirche verbunden fühlen. Das Publikum und die Musizierenden in den Instrumentalgruppen und den Chören – sie alle vermissen schmerzlich diesen großen Teil der kirchlichen Arbeit, der uns in St. Petri so wichtig ist.

In diesen besonderen Zeiten lässt sich das normale Kirchenmusikleben nicht ohne weiteres auffangen.

Dennoch wollen wir im September mit der Wiederaufnahme einiger Veranstaltungen beginnen – alles unter Einhaltung der Auflagen und Regeln, die in dieser Zeit gelten.

Dazu gehört z.B. das Einhalten von Abständen und die stark verringerte Kapazität in der Kirche (20% des sonst möglichen Platzangebotes).weitere Informationen zu den speziellen Angeboten finden Sie hier